Auf die Merkliste

Physikalisches Experiment

Verfasst von: Heinzel-Schellin, Nicole
Pixabay

Ein physikalisches Experiment hilft dabei, komplexe natürliche Phänomene spielerisch zu verstehen.

Die Natur folgt physikalischen Gesetzen wie z. B. Feuchtwarme Luft trifft auf kühle Luft und es entsteht ein Gewitter oder Aufwinde beschleunigen den Flug eines Vogels. Physikalische Experimente machen solche Gesetzmäßigkeiten deutlich und beweisen, ob es sich um eine falsche oder eine richtige Annahme handelt. Durch einen Versuchsaufbau kann beobachtet werden, was unter bestimmten und vorab definierten Bedingungen passiert. Z. B. ob eine Feder in der gleichen Menge Wasser genauso schnell sinkt wie eine Münze. Aus den Beobachtungen können weitere Erkenntnisse gezogen werden.

Kategorien

Haptische Methoden
Sinnesorientierte Methoden
Spielerische Methoden

Ziele

Komplexe und abstrakte naturwissenschaftliche Phänomene leicht verstehen

Eignungen

Je nach Experiment alle Altersgruppen, die sehen, hören und/oder fühlen können; besonders geeignet für alle, die gerne der Frage „Warum?“ nachgehen

Zeitbedarf

5–45 Min.

Sozialformen
Einzelperson: 
Teilgruppe: 
Gesamte Gruppe: 
Materialen

Je nach Experiment unterschiedlich

Literatur

Hart-Davis, Adam, et.al.: Schrödingers Katze und 49 andere Experimente, die die Physik revolutionierten, München 2019.

Köthe, Rainer/Friedl, Peter: Experimentier-Buch: 175 Experimente aus Physik, Chemie und Biologie, Nürnberg 2011.

Weingartner, Bernhard: Physik macht Urlaub. Rätselhafte Phänomene und spannende Experimente auf Reisen, München 2011.

Links

https://www.experimente.physik.uni-freiburg.de/

https://www.kids-and-science.de/experimente-fuer-kinder

https://www.komm-mach-mint.de/experimente

Scroll to bottom
Scroll to bottom