Auf die Merkliste ABC-Methode

Büchert, Gesa

Zu allen Buchstaben des ABC wird jeweils ein Begriff zu einem Objekt oder einer Objektgruppe notiert.

Die Teilnehmenden erhalten ein Blatt, auf dem untereinander alle Buchstaben des Alphabets stehen. In Einzel- oder Gruppenarbeit notieren sie in einer bestimmten Zeit zu einem Objekt oder einer Objektgruppe neben möglichst jedem Buchstaben einen Begriff, der mit dem jeweiligen Buchstaben beginnt. Dabei sollten vor allem Substantive und möglichst viele Fachbegriffe aufgeschrieben werden.

© Gesa Büchert
Kategorien

Assoziative Methoden
Recherchemethoden

Ziele
  • Wahrnehmung schulen
  • Ermittlung und Aktivierung von Vorwissen
  • Wiederholung und Sicherung von Wissen
Eignung

Besonders geeignet für Schüler/innen, zu Beginn der Führung, um das Vorwissen zu ermitteln sowie als Abschluss zur Wiederholung eines Themas

Zeitbedarf

ca. 15 Min.

Sozialform
Einzelperson:  
Teilgruppe:  
Gesamte Gruppe:  

 

Material

Zettel, auf denen untereinander die Buchstaben des Alphabets notiert sind
Schreibwerkzeug
Schreibunterlagen

Literatur

Wenzel, Birgit: Kreative und innovative Methoden. Geschichtsunterricht einmal anders, Schwalbach/Ts. 2010, S. 212–215.

Scroll to bottom
Scroll to bottom