Auf die Merkliste

Expertentipp

Verfasst von: Brosch, Astrid
© Museumspädagogisches Zentrum, München

Die Urheber*innen von musealen Werken sind gewissermaßen Experten*innen in ihrem Fach. Daher lassen sich an musealen Werken wertvolle Expertentipps abgreifen.

Je nach Exponatsgattung können die Teilnehmer*innen beispielsweise ein Detail zeichnerisch festhalten oder ihre Beobachtungen mündlich besprechen. Dadurch offenbaren sich Techniken und Vorgehensweisen der/des Künstlerin/s oder der/des Herstellerin/s. Dabei spielt das eigene Problemlösen insbesondere beim Abzeichnen eine entscheidende Rolle. Der abschließende Rückvergleich dient zur Selbstkontrolle.

Kategorien

Visuell-gestalterische Methoden
Recherchemethoden
Transmediale Methoden

Ziele

Genau beobachten, von Meistern des Fachs lernen, Inspiration sammeln

Eignungen

Besonders geeignet für Jugendliche und junge Erwachsene

Zeitbedarf

10–15 Min.

Sozialformen
Einzelperson: 
Teilgruppe: 
Gesamte Gruppe: 
Materialen

Unterlagen, Papier oder Skizzenbücher, Bleistifte oder Farbstifte

Literatur

Edelmann, Walter: Lernpsychologie, 6. vollständig überarb. Aufl., Weinheim 2000, S. 240–275.

Scroll to bottom
Scroll to bottom