Tischlein deck dich

Verfasst von: Bischler, Susanne & Vicentini, Alessandra

AUSGANGSPUNKT: Messer mit Beingriff und Pfirsichkerne

Messer mit Beingriff und Pfirsichkerne
k. A. | 2. Jh. n. Chr | Archäologische Staatssammlung, Oberstimm, Gde. Manching (Markt), Lkr. Ingolstadt, Reg.-Bez. Oberbayern, Archäologische Staatssammlung München - CC BY-NC-SA 4.0 Bildnummer: D 2013-1615
Archäologische Staatssammlung, Zweigmuseum Manching

© Museumspädagogisches Zentrum, München


IMPULS

Im Vorab werden Prospekte aus Lebensmittelläden gesammelt.
Auf einem großen Blatt Papier zeichnen die Teilnehmer*innen die Umrisse eines Tisches, oder verwenden die beiliegende Vorlage, um die Umrisse auf das Papier zu übertragen.
Dann blättern sie in den Prospekten und schneiden oder reißen die Bilder aus, die zeigen, womit sie gerne Ihren Tisch decken möchten. Nun geht es ans Anordnen und Kleben!
Anschließend sollen die Teilnehmer*innen überlegen: Warum haben sie den Tisch so gedeckt? Gibt es einen Anlass? Für wen haben sie ihn gedeckt?

Variante

Der Tisch kann alternativ auch in Gedanken gedeckt werden.

Download
Vorlage: Tisch >

ÜBERBLICK: Tischlein deck dich

Themen

Tischkulturen | Essen und Trinken | Nahrungsmittel | Globalisierung | Ritual

Anwendungsbereiche
Atelier/Werkstatt
Einrichtung
Hort
Kindergarten
Museum
Schule
Zuhause
Ziele

Für die Herkunft der Nahrungsmittel sensibilisieren, Lebensmittel wertschätzen, Gemeinschaftssinn stärken, Selbstfürsorge fördern, Emotionen wecken

Eignungen und Sozialformen

Ab Kindergartenalter gut geeignet,
Einzelpersonen, Partnerarbeit

Zeitbedarf
30 Min.
Materialien

Prospekte (von Lebensmittelläden),
A4- oder A3-Papier,
Kleber,
Schere,
Stifte