Bilder übermalen

Verfasst von: Czech, Alfred

AUSGANGSPUNKT: Édouard Manet, Frühstück im Atelier

Frühstück im Atelier
Édouard Manet | 1868 | CC BY SA 4.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/
Neue Pinakothek, München

© Museumspädagogisches Zentrum, München, Modell: Alfred Czech

Um die Animation zu sehen: Verschieben Sie bitte den Regler unter dem Bild langsam von links nach rechts.


IMPULS

Digitale Malprogramme mit Ebenentechnik eignen sich besonders, um Bilder zu übermalen, da sich jeder Übermalungsschritt auf einer Ebene anlegen lässt. Durch Ausschalten der Sichtbarkeit von Ebenen kann man den Prozess auch rückwärts ablaufen lassen. Was im Museum streng verboten ist, kann in der gestalterischen Praxis zu einem sowohl lustvollen wie erkenntnisreichen Prozess führen: ein Bild zu übermalen und es so Schritt für Schritt verschwinden zu lassen. Reduktion der Motive und Veränderung der Komposition legen dabei Qualitäten des vollständigen Bildes offen.

ÜBERBLICK: Bilder übermalen

Themen

Kreative Bildmanipulation | Kompostionsanalyse durch Reduktion | Manet und der Impressionismus

Anwendungsbereiche
Atelier/Werkstatt
Einrichtung
Individuell am PC, Tablet, Smartphone
Museum
Schule
Zuhause
Ziele

Für Bildkomposition sensibilisieren,
kreative, unkonventionelle Umgänge mit Bilder entdecken

Eignungen und Sozialformen

Als kleines Kunstspiel schon für Kinder geeignet, für Jugendliche zum experimentellen Kennenlernen, für Erwachsene zur genauen Bildanalyse

Zeitbedarf
ca. 10–20 Min.
Materialien

Tablet/PC mit Verbindung zum Internet