WAS WIR WOLLEN

Xponat ist eine Online-Datenbank, die Methoden der Vermittlung im musealen Bereich anhand von Exponaten zeigt. Die Datenbank richtet sich an alle, die in der Vermittlung tätig sind – ob Mitarbeitende und Leitungen von Museen, Lehrkräfte oder Studierende, ob Anfänger/innen, Quereinsteiger/innen oder erfahrene Museumspädagog/innen. Ziel ist es, Anregungen für eine zielgruppenorientierte und methodisch abwechslungsreiche Vermittlung zu geben. 

Die Basis der Datenbank bilden beispielhafte Exponate, die stellvertretend für andere ihrer Art stehen. Entscheidendes Kriterium für die Auswahl der Exponate ist ihre Übertragbarkeit. Aufgenommen werden daher in erster Linie Exponate, die es in vergleichbarer Form in verschiedenen Museen und Museumstypen gibt. So sollen die Informationen, die Xponat zu einem ausgewählten Objekt liefert, in angepasster Form auch für andere Objekte aus demselben Bereich gelten, unabhängig etwa von Epoche, Stil oder Inhalt des Beispiels.

Xponat konzentriert sich auf die museumspädagogische Aufschlüsselung einzelner Exponate. Die Nutzer/innen werden daher keine fertigen Führungskonzepte finden – wir machen allerdings Vorschläge, in welchen thematischen Zusammenhängen ein Exponat behandelt werden kann. Auch dadurch wird der Transfer auf verschiedenste Museen erleichtert. 

Beiträger/innen sind fachwissenschaftlich und museumspädagogisch qualifizierte Autor/innen aus verschiedensten Museumstypen und Fachdisziplinen. Xponat ist jedoch nicht als Katalog zu verstehen: Die Beispielexponate werden nicht in ihrer Komplexität besprochen, fachwissenschaftliche Diskussionen sind nicht beabsichtigt. 

Xponat berücksichtigt die vielfältige Museumslandschaft im deutschsprachigen Raum inhaltlich wie geografisch. Durch das differenzierte Angebot kann Xponat nicht auf eine umfassende Darstellung abzielen, sondern sieht das Potential in einer ständigen Erweiterung.